ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

News

18.09.2021

Kleine Haushalte verbrauchen mehr Strom als große

Die Zahl der Woche vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (bdew): 1900 Kilowattstunden Strom verbraucht ein Ein-Personen-Haushalt durchschnittlich im Jahr.

Von den rund 41,5 Millionen deutschen Haushalten sind mittlerweile 17,6 Millionen Ein-Personen-Haushalte, das entspricht einem Anteil von 42 Prozent. Im Jahr 1991 waren es nur 34 Prozent. Die wachsende Anzahl Alleinlebender erhöht den Strombedarf der Haushalte: Wer in Deutschland allein lebt, verbraucht durchschnittlich 1.900 kWh Strom im Jahr. Ein Zwei-Personen-Haushalt nutzt jährlich etwa 2.890 kWh Strom. Der Verbrauch pro Kopf beträgt 1.445 kWh und nimmt mit wachsender Haushaltsgröße ab. So verbraucht eine Familie mit drei Personen durchschnittlich 3.720 und ein Vier-Personen-Haushalt 4.085 kWh Strom im Jahr.

Strombedarf der Haushalte, Stand: 7/2021


Diese Angaben stellen selbstverständlich nur Richtwerte dar: Der tatsächliche Stromverbrauch im Haushalt kann davon deutlich abweichen, je nachdem, ob das Warmwasser elektrisch oder zentral über die Heizungsanlage erwärmt wird und ob es sich um eine Wohnung oder ein Einfamilienhaus handelt. Auch die Geräteausstattung und deren Nutzung hat Einfluss auf den Stromverbrauch.

© Copyright 2021 – Alle Inhalte dieser Internetseite, insbesondere Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, sind alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts dem Urheber vorbehalten und bedürfen einer ausdrücklichen Zustimmung zur Nutzung oder Verwertung.

 

 

Copyright FEGIME Deutschland – 2001 - 2021
© Bitte beachten Sie: Die Artikelbilder unserer Lieferanten sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht weiterverwendet werden.

Powered by Geneon

Schnellkontakt

Hersteller: Aktionspreis: auf Anfr.